ILIFE X5 Saugroboter – Produkttest

Seit wenigen Tagen erst fährt der etwa Pizzateller große Saugroboter Ilife X5 von Chuwi durch meine Wohnung und frisst alles in sich hinein was auf dem Boden herumliegt und klein genug ist um als Beute angesehen zu werden.

Um den Niedlichkeitsfaktor zu erhöhen empfiehlt es sich Wakelaugen aufzukleben.
Um den Niedlichkeitsfaktor zu erhöhen empfiehlt es sich Wakelaugen aufzukleben.

Gesteuert wird der Roboter via mitgelieferter Fernbedienung oder den Touch Tasten auf der Oberseite des Geräts. Eine LED Anzeige berichtet über Ladestatus, Putzmodus, Timer und ob er gerade verzweifelt seine Ladestation sucht.

Die Ladedauer beträgt ca. 5h, wird dafür aber dank einem 2.600mah starken Akku mit einer äußerst guten Saugdauer von 2,5-3h belohnt.

Entgegen meiner Erwartungen hat dieser Saugroboter meine Wohnung blitzeblank sauber gemacht. Selbst der schon sehr stark in Mitleidenschaft gezogene Boden meiner Altbauwohnung wurde gründlich gereinigt. Das Ergebnis wird wohl auf der, für einen Saugroboter sehr starken Saugleistung von 850Pa beruhen. Einzig Stellen, die für ihn unerreichbar waren (Ecken, schmale stellen etc.) konnte der Roboter leider nicht reinigen, hier muss man doch selbst wieder Hand anlegen.

Umfangreiches Zubehör inkludiert. ©Gearbest
Umfangreiches Zubehör inkludiert. ©Gearbest

Mitgeliefert wird, Fernbedienung, ein Staubbehälter + 2x HEPA Filter, ein Wassertank, Ladegerät/Ladestation, 2x Bürsten, 2x Putztücher und eine „virtuelle Wand“.

Richtig gelesen, ein Wassertank und Putztücher befinden sich im Lieferumfang. Der Ilife X5 besitzt auch eine Wischfunktion, hierfür füllt man den Wassertank mit wenigen Tropfen Reinigungsmittel und 300ml Wasser auf und schon flitzt er fröhlich durch die Gegend und reinigt selbst hartnäckige Flecken wie Kaffee, Blut, Ketchup etc., allerdings muss er hierfür oft genug über die schmutzige Fläche flitzen.

Der kleine intelligente Roboter saugt und wischt im Automatikmodus so wie er es für richtig hält. Anfangs fährt er fröhlich die nächste Wand an und schaltet in den „Ecken-Modus“. Hierbei saugt er gezielt die Ecken und Kanten der Wände und Möbel entlang. Merkt der kleine Staubsauger allerdings, dass der Boden an einer Stelle sehr schmutzig ist, so schaltet er in den „Spot-Modus“ und putzt diese etwas gründlicher.

Nach getaner Arbeit (oder leerem Akku) fährt der Roboter im Chaosmodus die Wohnung ab und sucht seine Ladestation. Dies kann bei größeren Wohnungen wie meiner (127qm) doch etwas länger dauern und sehr witzig aussehen. Man kann hierbei allerdings mit den Pfeiltasten der Fernbedienung nachhelfen.

NOM NOM NOM
NOM NOM NOM

Hin und wieder kann es leider doch vorkommen, dass der Ilife X5 etwas findet, was er nicht verschlingen kann. Meist kann er sich selber wieder befreien, doch manchmal muss man ihn aus seiner misslichen Lagen wieder befreien.

Nun zum Preis. Der Chuwi Ilife X5 hat ein top Preis/Leistungsverhältnis. Für rund 120$ bekommt man einen voll funktionsfähigen Staubsaug- und Wischroboter mit einer äußerst guten Verarbeitungsqualität.

©<a href="http://www.gearbest.com/robotic-vacuum-cleaner/pp_364490.html">Gearbest</a>Gearbest
©Gearbest

Die Wartungssets und Zubehörteile für den Ilife X5 sind zu gut 1/3 billiger als ähnliche Sets für deutsche Markengeräte.

Auch die Lautstärke des Ilife X5 ist äußerst lobenswert, andere Staubsaugerroboter sind oftmals unerträglich laut. Laut Verpackungsangaben ist der Roboter 50db laut, allerdings gibt es auch einen „Silent Mode“ welcher auf der Fernbedienung aktiviert werden kann.


Fazit:

Der Chuwi Ilife X5 macht seinen Job genauso gut wie ein teures Markengerät, hin und wieder passiert mal ein Missgeschick, aber dass lässt sich bei dem äußerst geringen Preis von rund 120$ bei Händlern wie Gearbest wohl gut verkraften. Die Qualität ist für diesen Preis überragend, die Wartungssets sind gerade mal 1/3 so teuer wie die von Markengeräten und er ist wirklich sehr leise im Vergleich zu anderen Saugrobotern. Ich werde mir meinen kleinen Helfer sicherlich behalten und hoffe er wird mir noch lange treue Dienste erweisen.

 

Manuel Lachmayr

Headadmin @SMYC-Groups Gründer von smyc.at

5 Gedanken zu „ILIFE X5 Saugroboter – Produkttest

  • 9. Oktober 2016 um 23:17
    Permalink

    TipTop Gerät. Bin von dem Endergebnis total überrascht und kann / werde den Roboter nur guten Gewissens weiter empfehlen. Zumal hier auch der Preis sehr überschaubar ist.
    Das ganze dürfte sich auch als Weihnachtsgeschenk sehr gut machen!

    Antwort
  • 9. Oktober 2016 um 23:51
    Permalink

    Sehr gutes Gerät. War am Anfang skeptisch aber wurde positiv überrascht. Gutes P/L Verhältnis. Würde ich auf jeden Fall weiterempfehlen!

    Antwort
  • 9. Oktober 2016 um 23:55
    Permalink

    Habe mir auch überlegt einen zu holen… War lange skeptisch, aber dank SMYC.at habe ich eine ausführliche Rezension gefunden. Werde mir nun auch einen bestellen 🙂

    Antwort
  • 10. Oktober 2016 um 5:54
    Permalink

    Super Review. Da könnte man überlegen auch einen zu bestellen =)

    Antwort
  • 11. Oktober 2016 um 4:19
    Permalink

    Danke für das ausführliche Review!
    Würde jedoch noch gerne wissen, ob man das Gerät auch programmieren kann, bzw. ob es Firmware Updates erhält, die vielleicht Orientierung oder dergleichen verbessern.
    Grüße, Tony H.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.